AKTUELLES
 
 
 
 
     +++  Dienst KW 43/44  +++     
Link verschicken   Drucken
 

E 20-2020

Einsatz 20-2020

 

Gefahrstoffaustritt – Einsatz des GGZ Meißen

Am Freitagnachmittag, 17.04.2020 um 16:40 Uhr erfolgte über den Funkemeldepfänger die Alarmierung des Gefahrgut-Zuges Meißen nach Radebeul zur Firma Arevipharma. Dort kam es während der Produktion zu einem Gefahrstoffaustritt.

Die Fahrzeuge Dekon P - Lommatzsch, Dekon P Striegnitz, ELW Stauchitz und LF Bloßwitz haben sich in Zehren auf der B6 am Motorradstützpunkt getroffen und sind dann von dort aus im Zugverband nach Radebeul zum Einsatzort gefahren. Vor Ort waren bereits die Werksfeuerwehr und ortsansässige Feuerwehren sowie der GGZ- Radebeul und der Erkundungszug Riesa im Einsatz. Nach Anmeldung und kurzer Einweisung durch die Einsatzleitung fuhren die Fahrzeuge Dekon-P Lommatzsch und LF Bloßwitz auf das Firmengelände zu den zugewiesenen Stellplätzen. Die Kameraden mit dem Dekon-P Lommatzsch sollten als Unterstützung des Dekon-P Radebeul mit vor Ort bleiben und die Kameraden vom LF Bloßwitz stellten 2 Sicherheitstrupps zur Unterstützung bzw. Ablösung. Dazu rüsteten sie sich mit speziellen Spritzschutzanzügen und Gummistiefeln aus.

Zum Einsatz kamen die Kameraden ebenso wie das Equipment des Dekon-P Lommatzsch aber nicht. Nach Beendigung des Einsatzes und einer kurzen Auswertung durch den Einsatzleiter konnten alle Kameraden mit ihren Fahrzeugen wieder ihre Standorte anfahren und den Dienst beenden.    [MH]

weitere Infos dazu:

https://www.feuerwehr-meissen.de/index.php/aktuelles/einsaetze/einsatzbericht/1556

https://www.facebook.com/fwlkmeissen/posts/1544284002401287

E20-2020E20-2020E20-2020E20-2020E20-2020

 

STADT LOMMATZSCH
 

logoLandkreis: Meißen
Bundesland: Sachsen
Einwohner: 5000

 
 

BIWAPP